splitboards:

versandkostenfrei

best warranty,

3 J. ersatzteile gratis!

Splitboard sets:

-20 % sparen

grösster shop

europas

splitboards.eu DE

Arbor Coda Splitboard

ab 899,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Profiling

Länge

CODA SPLITBOARD MOUNTAIN–TWIN | MEDIUM FLEX | INTERMEDIATE TO ADVANCED Das Coda Splitboard... mehr
Produktinformationen "Arbor Coda Splitboard"

CODA SPLITBOARD

MOUNTAIN–TWIN | MEDIUM FLEX | INTERMEDIATE TO ADVANCED

Das Coda Splitboard gibt es in Parabol Rocker oder Camber. Bei dem "reclined" Rocker System ist der Rocker ein Stück Richtung Tail verlagert,
wodurch die Kontaktfläche der Fellle auf dem Schnee vergrößert wird.
All diejenigen Rider, die das surf-artige Fahrverhalten des Coda auch im tiefesten Powder erleben wollen,
bekommen hier ein Splitboard mit der exrta Portion Auftrieb. Wer es härter und direkter mag nimmt den Camber.•Handgefärbtes Eschenholz Powerply

  • “R.A.P. Topless Technology” –Powerply Topsheet 100% frei von Plastik
  • FSC® zertifizierter Highland II Split-Kern
  • gesinterter Belag
  • Mix aus bi-axialem und tri-axialem Fiberglas
  • Universal Splitboard Inserts (passend für alle gängigen Splitboard Bindungen)
  • Carbon Verstärkungen entlang der Längsachse
  • 360° umlaufende Seitenwange
  • Kanten aus recyceltem Edelstahl
  • Bio Kunstharz
  • 3 Jahre Garantie auf Fabrikationsmängel
  • Wend Naturwachs

 

coda_label

Länge: 164, 158, 161, 162 Wide
Shape + Flex: All Mountain, ausgewogen
Verwendbare Bindungen: Spark R&D, SP United, Karakoram, Rossignol/Plum, Voile-USA Light Rail, Voile-USA Speed Rail, Burton/Spark Hitchhiker, Union
Verarbeitung + Konstruktion: Industriell, Holz / Fiberglas
Längen + Breiten Einteilung: 150cm - 160cm, 161cm - 168cm, < 260mm = small
Bauweise/Gewicht: leicht
Sex: Männer
Weiterführende Links zu "Arbor Coda Splitboard"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
27.04.2018

Gutes Brett für mich als Einsteiger

Hab mir das Board hier Ende der Saison 2017 bei Simon geholt und bin es jetzt einen WInter lang sowohl im Gelände als auch auf der Piste gefahren - bisher vollste Zufriedenheit. Als Touren-Einsteiger ist meiner Erfahrung und Wertung sicherlich noch ausbaufähig. Kann jedoch sagen, dass ich mit dem Board bisher super klar kommen, die Verbindungen sehr gut halten und man das Brett dennoch ziemlich fix auseinander und zusammen bekommt. Bei meinen noch recht kurzen Aufstiegen hat mir das Brett gute dienste erwiesen, ich fand es recht leicht und habe mich auch im steileren, vereisten Bereichen recht sicher auf den Kanten gefühlt. Lediglich bei der Abfahrt in wirklich frischem Powder in etwas flacherem Gelände muss ich schon ein wenig arbeiten um nicht unter zu gehen. Ansonsten TOP - ebenso wie Lieferung und Service von der Splitboard-EU-Crew.
Danke und beste Grüße
Christoph

Bewertung schreiben
An deine E-mail Adresse wird ein Link zur Bestätigung gesendet. Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Länge (cm) Board Gewicht Effective
Kanten Länge(cm)
Waist/Mittlere Weite Sidecut / Radius Gewicht Fahrer empf. kg
159 3,1 kg 119 25,2 7,90 67-93 kg
161 3,2 kg 121,7 25,35 8,05 60-96 kg
162w 3,3 kg 122,7 26,8 8,10 63-99 kg
164 3,3 kg 124,4 25,5 8,20 63-99 kg

tech-coda-split

rocker_logo

coda_tech 

coda_action

Experten_Tipp_Simon_Volker

Arbor Coda

Arbor ist vielen ein Bergiff, stehen die Sowboards doch seit ca. 10 Jahren für Edel - Schöne - Holzoptik. Das erste Splitboard, war ein Abacus welches nun duch das Coda abgelöst wird. Da Arbor einen speziellen Shape hat und seinen deutlichen V-Rocker (bzw. Parabol Rocker) durch Ausbuchtungen in der Seitenwange kompensiert – erzeugen die Snowboards einen Hammer Auftrieb bei überraschend kurzer Länge und carven trotzdem wie auf Schienen. Im Aufstieg geht man allerdings einen kleinen Kompromiss ein, denn hier unterstütz der Rocker nicht optimal. Das war bei dem Vorgänger Abacus noch stärker ausgeprägt. Bereits mit dem Coda seit 16/17 wurde dies weitgehend eliminiert. Man hat den Rocker ein Stück Richtung Tail verlagert und somit mehr Kontaktfläche erzeugt. Das hat sich bei unseren Testcamps seit 16/17 bewiesen, man hat kaum noch Nachteile im Aufstieg! Wer es aggresiver mag, nimmt das camber.
Man kann das Coda als 100% Splitboard mit Arbor Shape Feeling empfehlen.

In Punkto Gewicht überzeugen die Arbor Splitboards ebenso. Der gewählte Material Mix ist erfreulich leicht ausgefallen.  

expert_coda

Zuletzt angesehen